Category Archive: 2.) Robert Halver

Aktienhoffnung auf ein Ende des Handelskriegs gestorben?

US-Präsident Trump hat sich zuletzt immer mehr aus dem Fenster gelehnt und einen baldigen „monumentalen Handelspakt“ zwischen Amerika und China angekündigt. Doch da die Chinesen im Vergleich zum jetzigen Zustand am meisten zu verlieren haben, wollen sie nachverhandeln und stellen neue Forderungen. Zur eigenen politischen Gesichtswahrung sucht Trump daher nun sein Heil in weiteren Zollanhebungen …

Read More »

Halver & Utschneider – Marktbeobachtung von zwei Seiten – Handelskonflikt



Read More »

Sell in May and go away – Börsenweisheit oder -kalauer?

Es ist wohl die bekannteste Aktienregel: Hat man über das Frühjahr ordentliche Kursgewinne gemacht, sollten Anleger ihre Aktien vor den schwachen Börsenmonaten der Sommerzeit verkaufen. Erst ab September, wenn alle Börsianer aus dem Urlaub zurückgekehrt sind, sollten wieder Aktienbestände für die Jahresendrallye aufgebaut werden. Aber macht es für den Privatanleger wirklich Sinn, auf diese Börsenregel …

Read More »

Halver & Utschneider – Marktbeobachtung von zwei Seiten



Read More »

Frühlingserwachen der deutschen Konjunktur?

In den letzten Monaten durchschritt Deutschland ein konjunkturelles Tal der Tränen. Eine schlechte Konjunkturnachricht jagte die andere. Eine Rezession mit fundamentalen Begleitschäden am Aktienmarkt schien so sicher wie das Amen in der Kirche. Zuletzt jedoch hellte sich die wirtschaftliche Stimmung wieder auf. Ist also nur mit einer vorübergehenden Konjunkturdelle, nicht aber einer nachhaltigen -beule zu …

Read More »

Vernunftehe mit China als Trost für verlorene Liebe Amerikas zu Europa?

Nach vielen Jahrzehnten verschmäht Amerika neuerdings seine frühere europäische Geliebte mit allen geo-, wirtschafts- und handelspolitischen Konsequenzen. Können intensivere Handelsbeziehungen zu China zumindest auf der platonischen Ebene Ersatz zu bieten? Welche Chancen, Risiken und Herausforderungen sind mit dieser Zweckehe für Europa verbunden? Robert Halver mit seinen Einschätzungen anlässlich des EU-China-Gipfels in Brüssel

Read More »

Börsenausblick auf das II. Quartal 2019

Nach der apokalyptischen Stimmung Ende des letzten Jahres konnten die Anleger mit dem I. Aktien-Quartal mehr als zufrieden sein. Aber wie könnte sich das II. Quartal entwickeln? Hält die gute Börsenstimmung? Immerhin ist der Brexit-Streit immer noch nicht beigelegt und zeigt sich die EU vor den Europa-Wahlen politisch ohnehin Euro-sklerotisch. Dazu kommt der die Weltkonjunktur …

Read More »

An der Aktienbörse kämpft die Liquiditätshausse mit der Fundamentalbaisse

Die Wende der Zinswende der internationalen Geldpolitik hat die Liquiditätshausse an den Finanzmärkten wiederaufleben lassen. Allerdings kommt mit ihr auch die mangelnde Fundamentalstärke von Aktien durch Konjunkturabschwächung, Umsatz- und Gewinnenttäuschungen der Unternehmen zum Ausdruck. Aufgrund der inversen Zinsstrukturkurve werden in Amerika sogar schon Rezessionsszenarien gespielt. Wie werden sich beide Komponenten in ihrem Einfluss auf die...

Read More »

Möge der Tag der Aktie zu einem lebenslangen Aktiensparen führen

Am 18. März feierte die Börse Frankfurt dankenswerterweise zum fünften Mal den Tag der Aktie, um deutschen Anlegern dieses Börsenpapier schmackhaft zu machen. Denn nach wie vor wird die Aktie im Gegensatz zu Zinsanlagen im deutschen Vermögensaufbau nur stiefmütterlich behandelt. Und dabei liegen ihre Vorteile klar auf der Hand. Robert Halver mit seinem Plädoyer zur …

Read More »

Wann ist das absurde Brexit-Theater vorbei?

Auch zwei Wochen vor dem offiziellen Scheidungstermin Großbritanniens von der EU am 29. März ist das Risiko eines No Deal-Brexit nicht abgewendet. Nachdem das Londoner Parlament Premierministerin Mays Brexit-Deal zum zweiten Mal und ein Ausscheiden aus der EU ohne Abkommen abgelehnt haben, haben die Abgeordneten jetzt für eine Verlängerung des Austrittsdatums nach Artikel 50 des …

Read More »

Ist China wirklich der wirtschaftliche Musterschüler?

Zuerst wurde China zur billigsten Drehbank der Welt, dann zur Export- und anschließend so schnell wie noch kein anderes Land zuvor zum Industrie- und Hightech-Land. Was für ein wirtschaftlicher Vorzeigeschüler, oder? Aber ist in China wirklich alles Gold, was glänzt? Robert Halver mit seinen Einschätzungen aus der Frankfurter Börse

Read More »

Befriedung beim Handelskrieg = Frühlingsstimmung bei europäischen Exportaktien?

Nichts schwächt die Aktienmärkte fundamental so wie der Handelskrieg zwischen Amerika und China. Die Weltwirtschaft zeigt eine Stimmung wie Aschermittwoch und Karfreitag an einem Tag und auf Unternehmensebene jagt eine Gewinnwarnung die nächste. Doch scheinen immer mehr Friedenstauben aufzusteigen. Diese wurden zwar auch in den vergangenen Wochen immer mal wieder vereinzelt am Aktienhimmel gesehen, aber …

Read More »

Deutsche Autos als Gefahr für die nationale Sicherheit der USA?

Mercedes, BMW, VW, Audi und Porsche werden von der Trump-Administration als Gefahr für die nationale Sicherheit ihres Landes gebrandmarkt. Über so viel Unsinn kann man als Deutscher zunächst nur den Kopf schütteln. Bei genauerer Betrachtung der Gemengelage erkennt man jedoch die eigentlichen Beweggründe Amerikas, die mit nationaler Gefahr wenig bis nichts mehr zu tun haben. …

Read More »

Können sich die Anleger nur noch auf die Geldpolitik verlassen?

Die real existierende Außen-, Wirtschafts- und Finanzpolitik vieler Länder zeigt häufig eine unberechenbare, ja sogar zerstörerische Kraft auf Konjunktur und Börsen. Dagegen scheint die internationale Geldpolitik eine sehr berechenbare, geradezu heilende Kraft zu sein. Mit welchen weiteren Entwicklungen der Zins- und Liquiditätspolitik ist zukünftig zu rechnen? Hat die Geldpolitik ihr Pulver nicht längst verschossen? Robert …

Read More »

Chancen und Risiken von Aktien der Schwellenländer

Die vielfältigen politischen Konflikte in der westlichen Welt haben den Blick auf die Schwellenländer vernebelt. Trüben die Wirtschaftsprobleme von Argentinien und der Türkei den Blick auf die anderen Emerging Markets? Welche Standortqualitäten kann man den Schwellenländern bescheinigen? Ist Kapitalflucht weiterhin ein Risiko für Aktien aus Asien und Südamerika? Und welche Rolle spielt der US-chinesische Handelskonflikt? …

Read More »

Europäische Aktien – Stabil trotz anhaltender Krisen

Bislang zeigen deutsche Aktien das direkte Gegenteil des IV. Quartals 2018: Robustheit. Und dabei sind die damaligen Handicaps bis heute intakt: Brexit, politische Verstimmungen in Europa, Handelsstreit, weltweite Konjunkturabflachung und ernüchternde Unternehmenszahlen. Woher nehmen die Aktien ihren Optimismus oder haben wir es nur mit einer Entspannungs-Rallye zu tun, der bald die Luft ausgeht? Aus dem …

Read More »

Brexit – Es wird immer chaotischer

In der Brexit-Frage scheint eine vernünftige Lösung kaum noch möglich zu sein. Die Fronten sind auf allen Seiten so verhärtet, dass man sich fragt, wo überhaupt noch ein politischer Weichmacher zu finden ist. Muss sich Europa also auf den GAU eines ungeordneten Austritts Großbritanniens einstellen oder gibt es noch letzte Hoffnung? Robert Halver mit seinen …

Read More »

Jetzt wird die Brexit-Frage erst richtig interessant

Mit großer Mehrheit hat das britische Parlament den Brexit-Deal zwischen der Insel und der EU abgelehnt. Wie geht es jetzt weiter? Kommt es zum Schlimmsten, zu einem ungeordneten Brexit mit (wirtschafts-)politischen Schäden auf beiden Seiten des Ärmelkanals? Oder kommt es zu politischen Veränderungen in London, die dem Brexit-Prozess eine völlig neue Richtung geben, bei der …

Read More »

Für das Aktienjahr 2018 war man zu positiv gestimmt. Ist man für 2019 zu pessimistisch?

2018 hat man Aktien zu viel zugetraut. Doch leider haben sie enttäuscht. Und auch für das kommende Jahr sind viele Prognosen angesichts der vielen ungelösten Probleme äußerst pessimistisch. Aber bieten nicht ausgerechnet die verhaltenen Erwartungen Raum für positive Überraschungen, sozusagen als Kontraindikator? Robert Halver mit seinen Einschätzungen für das Aktienjahr 2019 aus der Frankfurter Börse

Read More »

Wo die Not am größten, bleibt die EZB am nächsten

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Anleihekäufe nicht das Mandat der EZB überschreiten und damit rechtens sind. Welche Dimension hat dieses wegweisende Urteil und welche nachhaltigen geldpolitischen Folgen sind mit ihm für die Eurozone, die Schuldenstaaten und natürlich die Finanzmärkte verbunden? Robert Halver mit seinen Einschätzungen aus dem Frankfurter Börsensaal

Read More »