Previous post Next post

Der Gesellschaftsstern – Was gut für uns ist und was nicht

✘ Werbung: https://www.Whisky.de/shop/
Die Webseite adpunktum.de versendet regelmäßig Newsletter mit hochkarätigem Inhalt. Ich empfehle ausdrücklich diesen Newsletter zu abonnieren. Mit Erlaubnis des Herausgebers zeige ich heute eine treffende Zusammenfassung von positiven und negativen Einflüssen auf #Wirtschaft, #Umwelt, #Gesellschaft, #Medien, #Politik und #Ethik/Religion. Selten habe ich die Beschreibung unseres Umfelds so treffend und kondensiert gesehen. Ein Abo des Newsletters ist sehr zu empfehlen.
Newsletter ► https://adpunktum.de/
Stern ► https://adpunktum.de/wp-content/uploads/2021/03/Polus-Adpunktum-Maerz-2021.pdf
Es gibt mehrere Wahrheiten ► _Rle4
Altruismus/Egoismus ►
Full story here Are you the author?
Horst Luning
Horst Lüning (* 28. Dezember 1957) ist ein deutscher Maschinenbauingenieur, Unternehmer und Betreiber von Video-Blogs, die sich dem Versandhandel mit Whisky und aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft widmen.
Previous post See more for 9a.) Horst Lüning Next post
Tags: ,,

Permanent link to this article: https://snbchf.com/video/l%c3%bcning-der-gesellschaftsstern-gut-fur-uns-ist-und-nicht/

29 comments

Skip to comment form

  1. you tube

    Was ist daran schlecht daran wenn man das Allgemeinwohl über das Wohl des Individums gestellt wird?

    1. Horst Lüning

      Dann schafft (fast) keiner mehr und wir finden uns ganz unten wieder. Kann man in jedem sozialistischen und kommunistischen Land sehen.

    2. you tube

      @Horst Lüning Sozialismus/Kommunismus stellt das Allgemeinwohl auch nicht über das einzelne Individum. Sozialismus/Kommunismus stellt einzelne Individuen über die über das Allgemeinwohl.

  2. Hans Langeworth

    Dann wollen wir diesen Stern mal schnell wegpacken. Da passen nur noch die Spitzen zu unseren Land. Egal, der Kern war einmal… Zumindest in meiner Erinnerung.

  3. Hans Langeworth

    Mein erster Kommentar war vom Anfang des Beitrags. Zum Schluß muss ich sagen, Deutschland…hat für mich fertig. 😥😥😞😥😭😭😭

  4. Exocet 8

    Bei WIkipedia kommt es immer darauf an welche Autorengruppe sich gerade mit einem bestimmten Thema befasst. Es ist nicht unbedingt so, dass dort im deutschsprachigen Bereich immer nur die linke Fraktion überwiegt, mir ist auch schon sehr oft aufgefallen dass dort extrem deutschnationale Ansichten vertreten werden, insbesondere bei historischen und soziologischen Themen. Im Grunde kann man sagen dass das deutschsprachige Wikipedia außerhalb der MINT Themen eher von Extrempositionen dominiert wird, sowohl links als auch rechts.

    1. Hans Hänserlein

      Bei politischen Themen wird bei Wikipedia manipuliert, bis sich die Balken biegen. Und die Wikipedia-Führung hält die schützende Hand über ihre "Helferlein". Wie die jahrelange journalistische Arbeit von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler (Kanal "Wikihausen") beweist, sind dort sehr viele "Interessensgruppen" involviert. Darunter sind vom Staat üppig geförderte Stiftungen (z.B. Amadeu Antonio Stiftung), Journalisten (z.B. von "Die Zeit"), Denunziationsplattformen (z.B. Psiram), usw.
      Nicht umsonst haben Pohlmann und Fiedler bereits einen Prozess gegen einen Wikipedia-Autor gewonnen. Erlaubt ist auf Wikipedia einzig allein eine einzige politische Richtung, und die ist ganz sicherlich nicht "rechts", "liberal", "konservativ" oder sonstwas was in der Richtung…

  5. burnster

    Hallo Herr Lüning, ist die Grafik öffentlich zugänglich als Datei?

  6. Exocet 8

    Bezüglich Ihrer Aussage zu dem Vorhandensein einer Ausbildung um politische Ämter zu bekleiden: Was halten Sie in dem Fall von Sebastian Kurz?

    1. Horst Lüning

      Wer ist Sebastian Kurz?

    2. Pfaffenfresser1

      @Horst Lüning … der Kanzlerdarsteller in Österreich.

  7. Ron Kir

    Die negativen Daumen kommen von wem?

  8. chili head

    Danke für die tolle Quelle, gleich abonniert!

  9. Christian B.

    Punkt*innen

  10. Willfried Hoffmann

    In der Tat eine sehr gelungene grafische Darstellung von positiven und negativen Dingen des Lebens. Was andere Kommentatoren auch bemerkt haben ist die auffällige Darstellung als sogenanntes Hexagramm, auch Juden- oder Davidstern genannt. Darin, die negativen Dinge in die Spitzen des Davidsternes zu platzieren, würde ich schon eine beabsichtigte Symbolwirkung der Sternmacher erkennen wollen. Finde ich aber sehr gut. Wer sich mal die Mühe macht zu erfahren, was Talmud und Tora die Juden an Verächtlichem über die restliche nichtjüdische Welt und deren Menschen lehrt, der wird die Platzierung des Negativen und Bösen in den Spitzen des Davidsternes richtig finden.

  11. TEST

    danke für das Video – ich liebe solche Begriffe – Kakistokratie – werde ich mir merken. Sie kennen meine Weltanschauung, trotzdem bin ich sehr dafür die Kirchensteuer ersatzlos zu streichen.
    Bei den typischen Eigenschaften "des Deutschen" fehlt noch "Schneid" 😉

  12. Hugin Munin

    Hä? In China gibt es Staatskapitalismus, der nicht frei ist und er funktioniert besser, als ihre freie Marktwirtschaft. Ihnen ist schon klar, dass so Leute wie Hayek schere Logikfehler in ihrem Denken hatten.

    1. Horst Lüning

      Nein, es gibt keinen Staatskapitalismus in China. Wir haben eine absolutistische Einheitspartei mit einer Menge Planung und eine freie Wirtschaft. Und nur eine freie Wirtschaft führt zu Wohlstandswachstum für Alle. Da kommt am 21.4.21 ein weiteres Video dazu.

    2. Hugin Munin

      @Horst Lüning Überhaupt nicht. Ich habe in China studiert. Ich warte mal auf ihr Video. Es gibt dort keinen freien Markt, da jedes Unternehmen zu 50% dem Staat gehört und der an der ganzen Produktion mit plant.

  13. Hugin Munin

    Haha den Stuss mit der Förderung von Eliten, also fleißigen Kindern, ist hochgradig asozial, da es die ohnehin schaffen werden, im Gegensatz zu Kindern, die Probleme haben. Jeder Mensch kann etwas erreichen, aber denen, die eh Überflieger sind, noch mehr zu geben, halte ich für irre. Das ist so, als würde man im Sport dem Besten auch noch Doping geben.

    1. Horst Lüning

      Nein. Denn nur wenn wir die Besten der Besten fördern, werden wir Innovationen und Wohlstandsschöpfung sehen.

    2. Hugin Munin

      @Horst Lüning Zeigen Sie mir den statistischen Zusammenhang, zwischen Innovationen und Elitenförderung. Ich war als kind schwer krank und hatte wenig Zeit für Schule. Trotzdem habe ich das Abitur in Bayern gemacht und Informatik studiert, währen dich Leistungssportler war. Förderungen habe ich kaum erhalten, dafür habe ich ständig Leute platt gemacht, die solche erhalten haben.

  14. Schlumpf lila

    Evolution heißt 99 Prozent allen antstandenen Lebens stirb auch wieder aus. Manches schneller und manches langsamer. Die Menschen leisten gerade einen Beitrag zur Beschleunigung ihres Aussterbens. Da können wir reden wie wir wollen. Beispiel: hoch entwickelte Staaten haben meist nur ein Kind Familien->->Aussterben, Vernichtung unserer Lebensgrundlagen, weil ja Wachstum das Wichtigste ist, Rohstoffe ausbeuten und Meeresüberfischung und Öl einfach verbrennen usw…

  15. Mike Myers

    Checks and Balances ist nicht korrekt dargestellt. Gemein ist Gewaltenteilung, also Trennung in Exekutive. Legislative, Judikative. Grundsätzlich ist das aber wieder ein sehr interessantes Video. Danke.

  16. Horst Willert

    Die Welt (Gesellschaft) ist so, wie sie ist, weil wir so sind, wie wir sind. Wunschdenken ändert da nicht viel.
    Die 10 Gebote gibt es seit mehr als 3000 Jahren. Ohne Verantwortung Gott gegenüber wird es nicht besser.

  17. Maxvr9999

    Bei jeder politischen Orientierung gibt es plagende Gedanken.
    Die Roten sind verbittert, weil sie Ungleichheit erkennen, diese ungerecht finden, eine Idee dafür haben, die Ungerechtigkeit zu beseitigen, aber mit ihren Versuchen nur noch mehr Leid anrichten. So sind Wunsch und Realität schwer in Einklang zu bringen.
    Die Grünen leben unzufrieden, weil sie glauben, die Welt geht unter und die Welt hat homo sapiens.
    Die Schwarzen trauern, weil ihre Religion an Bedeutung verliert.
    Die Blauen sind wütend, weil jeder ihrer Vorschläge und Versuche, sich einzubringen partout abgelehnt und diffamiert wird.
    Und die Gelben ärgern sich, dass Potential verschwendet wird, weil sie und andere in dieser Gesellschaft kleiner gehalten werden, als sie sein könnten.

    Die Roten sind unmöglich glücklich zu bekommen, weil das, was sie wollen, mit der Natur und dem Willen des Menschen nicht vereinbar ist.
    Die Blauen werden vermutlich auch weiterhin auf breiter Front ausgeschlossen bleiben. Auch dessen "sinnvolle" Vorschläge, denn diese sind nicht links genug und so kann mit ihnen als den Bösen bei jeder Entscheidung für einen linkeren Kurs argumentiert werden.
    Für die Schwarzen sehe ich bezüglich Religion nicht viel Hoffnung. Sie können am besten mit dem Stärken der Familie punkten, wobei sie sich dabei mit den Linksgrünen und somit den Medien anlegen.

    Das schönste Leben hat sicherlich ein Gelber, der daran arbeitet, die beste Version seiner selbst zu werden, um alles aus seiner Situation herauszuholen (und auch schon Ergebnisse erzielt hat).

    Oder ein Grüner, der sich nicht hat indoktrinieren lassen, somit keine Panik und keinen Hass hat, sich aber trotzdem um die Umwelt kümmert (und in dessen Einklang lebt).

  18. 1DerTempler

    Zuerst dachte ich an einen Aprilscherz, aber der ist ja schon rum….
    3:10 Echt jetzt? Es ist erwiesen das freiwillige Selbstbeschränkung, oder freiwilliges soziales Engagement, von Arbeitgebern so gut wie nonexistent ist, ausser sie verbinden einen rentablen Zweck damit, wobei es dann ja eher Werbung genannt wird. Herr Lüning sie mögen wohl die einzige löbliche Ausnahme sein, allein der Glaube an ihre Theorie fehlt mir.
    Dazu frei nach Hegel: Es schauen sich an der reiche und der arme Mann. Der arme Mann steht da bleich und sagt: Wär ich nicht arm wärst du nicht reich.
    Es ist definitiv so das der Großteil der Deutschen immer ärmer wird während der kleine reiche Teil immer reicher wird und das sind Erhebungen der Bundesregierung. Es ist definitv so das die Last der Steuer auf die normalen Bürger deutlich schwerer drückt und fast ohne Steuerschlupflöcher ist, während der Geldadel gesponsert, subventioniert und steuerfrei gehalten wird. Diese reichen Leute regieren Deutschland über ihre Parteispenden, Lobyisten und Küngeleien seit der Gründung der BRD und ihre Kontrolle ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Wollen sie uns das Märchen vom edlen Kapitalisten erzählen? Was die Reichen für den normalen Bürger übrig haben sieht man deutlich an der Familienpolitik der großen Koalition. Für wie dämlich halten sie die Leute eigentlich?
    Ich möchte hierzu nur einige wenige Aussagen, welche natürlich jederzeit nachprüfbar sind, anführen:
    Steuer und Abgabenlast (beide gemeinsam): Die höchsten der Welt
    Strompreis: Der höchste der Welt
    Lebenstandart in Europa: Letzter Platz (Barvermögen, Imobilien, Sonstiges)
    Der normale Bürger hat Deutschland aufgebaut. Die Reichen werden Deutschland vernichten und die Reste unter sich aufteilen.

  19. Kiana Birkenberg

    Wegweisend ,erhellend, vielen Dank !

  20. Silberner Goldbroiler

    Also positiv sind für mich steigende Aktien und Kryptokurse sowie natürlich ein negativer Test auf Carola. Negativ wäre umgekehrt ein positiver Test und fallende Kurse.
    Sehr negativ war kürzlich auch, daß mir leider sehr alte Diapositive irgendwie abhanden gekommen sind. Dias haben ja bekanntlich keine Negative ……….

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.