Previous post Next post

Reich an der Börse? Mein bester Tipp!

 









► Höre Dir auch meinen Podcast an! Hier findest Du ihn bei

• Google Podcasts: https://podcasts.google.com/?feed=aHR0cHM6Ly9lcmljaHNlbi5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvYWFjP3BhZ2U9MQ

• Apple Podcast: https://podcasts.apple.com/de/podcast/erichsen-geld-gold-der-podcast-f%C3%BCr-die-erfolgreiche/id1455853622

• Spotify: https://open.spotify.com/show/1a7eKRMaWXm8VazZH2uVAfReich oder vielleicht sogar an der Börse Millionär werden und das mit überschaubarem Startkapital? Dafür gibt es letztendlich mehrere Strategien und ich möchte euch heute die beiden vorstellen, die eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 100% haben. Also, schaut es euch an!


►Sichere Dir meine Tipps zu Gold, Aktien, ETFs – 100% gratis: http://lars-erichsen.de/

► NEU: Gewinne von bis zu +170%… Mein exklusives Lars-Erichsen-Depot https://www.rendite-spezialisten.de/video/depot/

——–

► Mein YouTube-Kanal zum Thema Trading: http://youtube.com/tradermacherde

► Folge mir bei Facebook: https://www.facebook.com/ErichsenGeld/

► Folge mir bei Instagram: https://www.instagram.com/erichsenlars


Bildrechte Thumbnail: © Sergey Nivens/stock.adobe.com

Die verwendete Musik wurde unter www.soundtaxi.net lizensiert.


Ein wichtiger abschließender Hinweis: Aus rechtlichen Gründen darf ich keine individuelle Einzelberatung geben. Meine geäußerte Meinung stellt keinerlei Aufforderung zum Handeln dar. Sie ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.


#Millionär

#Börse



Full story here Are you the author?
Lars Erichsen
Durch die Nullzins-Politik der Notenbanken ist es heute wichtiger als jemals zu vor, dass Du Dich persönlich um Deine Geldanlage kümmerst. Einfach ein Festgeld-Konto bei Deiner Bank einrichten und Zinsen kassieren - wie das früher eigentlich immer möglich war - funktioniert nicht mehr. Wenn Du heute kein Geld verlieren willst (durch Inflation), dann musst Du selbst aktiv werden und Dich um Deine Geldanlage kümmern.
Previous post See more for 2.) Lars Erichsen Next post
Tags: ,,

Permanent link to this article: https://snbchf.com/video/erichsen-reich-der-borse-mein-bester-tipp/

20 comments

Skip to comment form

  1. Andy Chan

    Ja Lars. Wie immer ein Klasse Video. Aber 💯% Garantie zu geben? 🤔 Wenn alles gut läuft kann schon einiges. Investieren in sich selbst, ganz klar beste Idee ever. War schon immer so. Wird auch immer so bleiben. Aber alleine durch Bildung und einen guten Job und viel Arbeit wird niemand Reich. Nur als Investor und/oder Unternehmer kann oder wird man Reich. Hab sogar ich kapiert. 😂 Ich hab in den letzten Jahren, so ziemlich vieles falsch gemacht mit meinen Finanzen. Aber inzwischen hab ich eine Immobilie (seit 15j.), Aktien (seit ca. 3j.) einen Realitv gut bezahlten Arbeitsplatz. Meine Investmentquote habe ich auf 20% hochgeschraubt. Beste Idee ever. Corona macht es mir sogar leichter dranzubleiben. Was Positives aus dieser negativen Zeit gewinnen.

  2. Silvia Gottschlich

    Totally Agree! Hoffentlich gibt es bald wieder einen richtig fettttttttttttten Rücksetzer oder Crash, wenn das beser klingt. Ich freu mich drauf.

  3. Silvia Gottschlich

    ich finde, dass es auch noch das Problem gibt, dass man VORHER seine Hausaufgaben gemacht haben muss, damit die Einkaufsliste steht, wenn es so weit ist. Denn sonst, ist es wie beim Ausverkauf im Schuhgeschäft bei uns Frauen. Plötzlich ist alles so günstig zu haben und man verliert den Durchblick, die Ruhe und den Fokus. Die Zeit ist nicht da, um dann erst Werte auf Herz und Nieren zu überpüfen, da das Zitfenster relativ klein ist und die Aufregung groß. Du sprichst mir total aus der Seele Lars. Ich bin froh, dass mir das in 2020 Mal ziemlich gut gelungen ist. Und ich kann bestätigen, dass eine Shopping-Liste und ein Ablaufplan helfen sich zu fokussieren und nicht nach links und rechts zu schauen, nur weil um einen herum plötzlich alles fett zweistellig fällt. Die nächste Chance kommt bestimmt, nur wann ist die Frage und bis dahin so viel Liquidität wie möglich ran schaffen.

  4. Duke

    Auf den Crash zu warten halte ich für keine gute Strategie. Das Tief beim Crona Crash war ca. 2300 Punkte was aber quasi keiner erreicht beim kaufen. 2300 hatten wir ungefähr 2017 von unten nach oben durchstochen. Wenn man sagen wir ab 2011 auf den nächsten Crash gewartet hätte dieses Geld bis 2017 nicht wieder den Einkaufskurs bekommen durch dne 2020 Crash den es bei der direkten Anlage bekommen hätte. Erst die Einzahlungen ab 2017 hätte man beim Kauf im Crash schlagen können. Wobei es dann noch stark davon abhängt ob man wirklich im Crash einen sehr guten Moment findet.

    Aus meiner Sicht sollte man sein Geld immer sofort investieren und im Crash sollte man vor allen nicht verkaufen und dann die eigene Lage so genau es geht abschätzen. Bei mir habe ich dann im Corona Crash meinen Notgrsochen auf den geringsten Wert gesenkt den ich für mich noch ok halte und damit ein wenig extra gekauft.
    Wobei ich aber halt einen sicheren Arbeitsplatz habe und ich auf Grund von Corona meine Ausgaben senken konnte/musste. Dazu habe ich schon lange eine bestimmte Schwankungsbreite für meinen Notgroschen gesetzt.

  5. klaus olbrich

    Das ist genau auch meine Strategie, das einzige Thema ist, ich bin meist zu mehr als 90 % investiert, kommt es dann zum Crash, 
    fehlt mir das nötige Kapital um großzügig nachzukaufen . Heißt für mich im Umkehrschluss,, mehr Kapital verfügbar halten. Im Grundsatz hat es bei mir mit dieser Strategie gut funktioniert, nur der Hebel war meist zu gering, weil ich nur moderat in der Krise nachkaufen konnte 🙂🎱👍

  6. Bult Vid

    Einfach unten kaufen und oben wieder verkaufen, mache ich auch immer.

    Spaß beiseite, in der Praxis gibt es einen großen Haken auf den du nur sehr am Rande eingegangen bist: Die Cash Reserve.
    Während du auf den Crash wartest bist du nicht voll investiert. Wenn der Markt 8% nach oben wanderst und die Hälfte deines Vermögens auf dem Sparbuch liegt, dann hast du nur 4% Rendite gemacht und damit dauert es natürlich wieder länger bis zur Million. Es gibt mehrere Studien zum Thema market timing und Quintessenz ist meist "lohnt nicht".

    Mach bitte mal ein konkretes Modell, z.B. 80% in einen Aktien ETF, 20% in einen langlaufenden Staatsanleihen ETF (womit in guten Phasen Zinsen erwirtschaftet werden und im Crashfall durch Zinssenkungen ein Kursanstieg zu erwarten ist; also deutlich besser als das Sparbuch). Wenn der Aktien ETF mindestens 20% vom ATH entfernt ist umschichten auf 90:10 und bei über 40% Abstand vom ATH auf 100% Aktien gehen. Und dann das Ganze backtesten. Die meisten Untersuchungen zu tactical asset allocation nutzen andere Marker wie PE.
    Mich würde das Ergebnis interessieren, aber ich denke die meiste Zeit wäre man mit dauerhaft 100% Aktien ETF besser gefahren. Die risikoadjustierte Performance wird man dadurch verbessern können, aber für reine Rendite ist es statistisch gesehen am Besten immer voll investiert zu sein. Und dann kann man im Crash nur nachkaufen wenn man einen (Wertpapier-)Kredit aufnimmt.

  7. Mikael Gauvo

    Hallo Lars, das ist ein sehr interessantes Video, denn ich habe meine Norwegian Air Aktie exakt nach diesem Plan gekauft.

    Da ich aber realistisch auf die Aktie und das Unternehmen geschaut habe. Hab ich fast den Tiefpunkt erwischt. Nun, nachdem viele nach einem Reverse Split viel Geld verloren haben, stehe ich immernoch mit 50% im plus obwohl es auch schon viel mehr war. Aber das ist der noch andauernden Korrektur geschuldet. Zumindest aus meiner Sicht hab ich während der angekündigten Restrukturierung damit gerechnet. Momentan hat sich sehr viel Druck aufgebaut und ich vermute einene sehr starke Bewegung nach oben, denn es Wir bald nur noch bessere Nachrichten geben. Die schlechten sind vermutlich alle eingereist. Eine der guten könnte sein, norwegian hat sich mit Boeing geeinigt und erhält eine Entschädigung. Eine andere vielleicht dass der Rettungsplan positiv abgeschlossen wurde und norwegian nun in eine bessere Zukunft schaut auch weil vielleicht Norwegen nochmal mit einem Milliardenbetrag ein weiteres mal hilft. Es ist aus meiner Sicht also immer eine Frage des richtigen Zeitpunktes wann man einsteigt.

    Mich würde es freuen wenn es von dir ein aktuelles Video mit deiner Einschätzung zu Norwegian Air Shuttle geben würde.

    Leider sind viel zu wenig Analysen zu finden, gerade weil niemand die Aktie haben will.

    Alle schauen nur auf die Werte die bereits gut gelaufen sind. Für mich sind die nicht interessant.

    Ich bin Trader im Aufbau. Das bedeutet für mich mit einem kleinen 3 stelligen Betrag das Risiko im Überblick haben und nach und nach immer wieder neue Aktien finden die keiner haben will.

    So wie

    Norwegian Air Shuttle.

    P.S.
    Könnte Norwegian sogar ein Übernahmekandidat für die neue norwegische Transatlantic Airline werden, sobald das Konzept positiv verläuft?

  8. Andrè L.

    Mir ist das letztes Jahr sehr gut gelungen. ETF Sparpläne für 4 Monate ca. viermal höher bespart als normale und bei der Shell B habe ich mehrfach nachgekauft.Mit dem tiefsten einkaufen war ich bei 10,80€ recht gut dran.

  9. Ilona Schwinghammer

    Wie immer sehr gutes und informatives Video, vielen Dank!

  10. aka1manu1

    In Wahrheit ist der beste Tip nicht Olaf Scholz zu wählen.

  11. schuju mike

    Mein Tipp kaufe das richtige und verliere kein Geld

    Ihr Investoren Legenden

  12. makis79power

    Du bist niemals baujahr 70er.Ich bitte dich!Du bist 100% 60er.

  13. Gin Lemmon

    Hätte mir dieses Video im Märzcrash gewünscht.

  14. Jimbo Jones

    Jetzt die Frage: warum haben wir als abbonenten der Rendite Spezialisten nicht massivst nachgekauft im letzten Crash ? Warum gab es diese Zurückhaltung?

  15. Plush Dog

    Buy high, sell low

  16. Thomas 1982

    Einfach Erichsen folgen und Wissen aufbauen .Danke für die vielen Videos

  17. Kaiser - Jungle BJJ

    Trilliadär werden Allian-Technologie!!
    🙂 Bester Click Bait des Tages!
    Cool bleiben und Diversifizieren!

    Schönes Video

  18. Peter Kranz

    Der Einstieg zu den Rendite-Spezialisten war mitunter eine sehr gute Investition. An der Stelle vielen Dank Lars für deine viele Arbeit. Zehntausend mal Danke

  19. Trader Ine

    Guten Morgen!
    Das Anlegen im Crash hat bei mir in 2020 mit ETF´s sehr gut funktioniert – jetzt bereite mich auf die nächste Korrektur vor. Meine Frage dazu – ist (natürlich nur genau für diese Situation) der Kauf von Index-ETF´s oder der Nachkauf meiner Lieblingsaktien schlauer und/oder renditestärker?

  20. Michael Kainer

    Wenn gerade kein Crasg ist und man will neu einsteigen sagt jeder: Nicht warten! Da wartest vielleicht ewig.
    Wenn der Crash gerade war, sagt jeder: Im Crash einsteigen. Alles Super!

    Somit sollte man aus heutiger Sicht doch auf den Crash warten und in 3 bis 4 Jahren ändert sich dann diese Meinung dann wieder.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.