Previous post Next post

Switzerland Construction prices rose by 0.5 percent in April 2019

20.06.2019 – The construction price index recorded a rise of 0.5% between October 2018 and April 2019, reaching 99.8 points (October 2015 = 100). This result reflects an increase in building prices and a stabilisation in civil engineering prices. Year on year, construction prices increased by 0.7%. These are the results of the Federal Statistical Office (FSO).

Development of the construction price index in Switzerland

Development of the construction price index in Switzerland

- Click to enlarge

Download press release: Construction prices rose by 0.5% in April 2019

German Text

Schweizerischer Baupreisindex im April 2019

Die Baupreise sind im April 2019 um 0,5% gestiegen

20.06.2019 – Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen Oktober 2018 und April 2019 um 0,5% auf 99,8 Punkte (Oktober 2015 = 100), was einerseits auf den Preisanstieg im Hochbau, anderseits auf die Stabilisierung der Preise im Tiefbau zurückzuführen ist. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 0,7% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Der Anstieg des Preisindexes im Hochbau gegenüber dem vorangehenden Halbjahr ist hauptsächlich auf höhere Preise im «Rohbau 1» (Maurerarbeiten) und bei den «Sanitäranlagen» zurückzuführen. Die Preise im «Ausbau 2» (Bodenbeläge) sind ebenfalls gestiegen, wenn auch weniger stark.

Die Preise haben in allen Grossregionen zugenommen. Am deutlichsten war die Preiserhöhung in der Nordwestschweiz (+1,1%).

Die Stabilität des Preisindexes im Tiefbau gegenüber Oktober 2018 ist in erster Linie auf die Kompensation der höheren Preise der «Honorare» durch den Preisrückgang bei den «Umgebungsarbeiten», namentlich bei den «kleineren Trassenbauten» (Erd- und Unterbau), zurückzuführen.

Eine Preissteigerung wurde in der Genferseeregion, der Zentralschweiz sowie der Region Zürich verzeichnet, wohingegen die Preise in der Ostschweiz, im Espace Mittelland und in der Nordwestschweiz zurückgingen. Den grössten Anstieg verzeichnete die Genferseeregion (+0,8%), den stärksten Rückgang die Ostschweiz (–1,0%).

.

 

Full story here
Swiss Statistics
The Swiss Federal Statistics Office publishes information on the situation and developments in Switzerland in a multitude of fields and plays a part in enabling comparisons at an internal level.
Previous post See more for 2) Swiss and European Macro Next post
Tags: ,

Permanent link to this article: https://snbchf.com/2019/06/statistics-construction-prices-rose-5-april-2019/

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.