Pascal Hügli

Pascal Hügli

Pascal Hügli, Jahrgang 1990, schloss sein Studium der Politischen Ökonomie mit einem Bachelor ab und ist freier Journalist.

Articles by Pascal Hügli

Bitcoin — when mainstream?

Since the beginning of the year, Bitcoin has seen its price cut in half and beyond. Other crypto assets have fallen even more. Although the king of the crypto world has rebelled from time to time over recent months, Bitcoin’s occasional price increases have always been met with follow-up downturns.

Read More »

Learn about Crypto’s true revolutionary potential

The publication of the Bitcoin white paper immediately after the outbreak of the global financial crisis in 2008 is hardly a mere coincidence. The financial collapse especially touched on one crucial question: Money talks, but who talks money if you will? According to Satoshi Nakamoto, the pseudonym behind Bitcoin, it’s the world’s central and commercial banks which rule over our money.

Read More »

Let there be Bitcoin! And it was Bitcoin!

Bitcoin’s origin can be traced back to September 15, 2008. This is the day the investment bank Lehman Brothers announced its bankruptcy and the financial crisis reached its peak. With the bankruptcy of Lehman Brothers a ripple effect set in, several other banks had to be saved by their patrons, the states. These bail-outs wreaked havoc on the debt of many countries, which is why central banks initiated their massive government bond purchase programs.

Read More »

What’s so special about crypto?

Towards the end of 2017, Bitcoin — and with it other cryptocurrencies — experienced a real hype. Within a few months, prices shot through the ceiling. The euphoria was ginormous and in hindsight pure madness. With the new year, the disillusionment arrived. The market capitalization of all cryptocurrencies fell by more than half and prices plunged.

Read More »

Vollgeld – Eine umfassende Analyse

Am 10. Juni stimmen wir in der Schweiz auf nationaler Ebene über die Vollgeld-Initiative ab. Diese widmet sich einer der wohl komplexesten und zugleich wesentlichsten Thematiken unserer Gesellschaft: unserem Finanzsystem. Die Idee des Vollgeldes geht weit über die Initiative in der Schweiz hinaus und ist heute in erster Linie Bestandteil der «Modern Monetary Theory». Ihren Ursprung lässt sich in das 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Auf der Webseite der deutschen Vollgeld-Vereinigung ist zu lesen:

Read More »

Wie Sozialisten den Kapitalismus prägten – Teil 3

Im zweiten Teil dieser Analyse wurde zu zeigen versucht, weshalb es für das eigentliche Verständnis unseres heutigen Geldsystems und dessen spezifischen Eigenschaften wenig sinnvoll ist, in der Kritik desselbigen zwischen Staat, Zentralbank und Geschäftsbank zu unterscheiden. Alle drei Akteure sind für die in Teil Zwei beschriebene «monetäre Revolution» unabdingbar und haben die von der natürlichen Knappheit losgelöste Kreditgeldschöpfung erst ermöglicht.

Read More »

Worin die populäre Geldschöpfungskritik irrt – Teil 2

Wie der erste Teil darzulegen versuchte, muss einer Ausweitung der Geldmenge durch Geschäftsbanken zwangsläufig eine Vermehrung der Basisgeldmenge vorausgegangen sein. Ohne eine Entscheidung der Zentralbank, den Geschäftsbanken –vorgängig oder nachträglich – Basisgeld zur Verfügung zu stellen, ist eine jede Geschäftsbank aufgrund der gegenseitigen Konkurrenz untereinander in deren Möglichkeit, Geld zu schöpfen, beschränkt.

Read More »

Worin die populäre Geldschöpfungskritik irrt – Teil 1

Monetary System

Eine Kritik ist im Aufwind. Was vor ein paar Jahren noch als Phantasterei verrückter Verschwörungstheoretiker abgetan wurde, beschäftigte jüngst sogar die Deutsche Bundesbank. Gemeint ist die Idee des Vollgeldes und der damit zusammenhängenden Abrechnung mit unserem modernen Geldsystem.

Read More »